Bank of China

Die Laune, von der ich auch einmal gerne wüßte, welches Körperorgan die eigentlich produziert – Hirn und Sonnengeflecht kommen auf jeden Fall nicht in Frage – hängt heute besonders tief unten. Und dann noch das dazu stark kontrastierende Wetter. Und dann noch der Interviewtermin, der natürlich kurzfristig abgesagt wurde. Und dann noch die ebay-Zahlungsinformation für ein erstandenes elektronisches Konsumgut, das zugegebenermaßen besonders günstig war: Bitte überwiesen Sie Euro soundsoviel auf mein Konto bei der Bank of China, Beijing undsoweiter. Versand erfolgt nach Zahlungseingang. Nöklar, braucht sonst noch jemand Geld, wem darf ich was überweisen? Einfach melden.

Link | 22. 09.2009 |